Beispielnetze mit dem Thema Nahverkehr

Gleisharfe - Mehrere Züge fahren aus der Aufstellanlage in den Bahnhof

 Hier stelle ich ein neues Beispiel vor, wie es mit Bahn und den Signalanlagen möglich ist, Züge aus einer Aufstellanlage (Gleisharfe) in den Bahnhof zu hohlen. Dabei verkehren die Züge die in den Gleisen 10-12 stehen nach Gleis 2 und die aus den Gleisen 13-15 nach Gleis 1. Dabei befindet sich immer ein Zug jeweils in Gleis 1 oder Gleis 2. Wenn ein Zug aus den Gleisen 1 und 2 ausfährt, wird nach dem verlassen des Bahnhofs ein neuer Zug aus der Aufstellanlage abgerufen. Das funktioniert so lange bis in den Gleisen 10-15 keine Züge mehr sind. Dann wird erst der „Reserve-Zug“ aus Gleis 16 abgerufen, der je nach dem über welche Zugnummer er verfügt, sowohl nach Gleis 1 oder auch nach Gleis 2 geschickt wird. Der Reservezug hat hier die Zugnummer 7 und 8. Die Zugnummer 9 fährt nur aus wenn der Reservezug 7/8 den Bahnhof verlassen hat. Er wird nach Gleis 6 abgerufen. Als Linienbezeichnung für diese Züge habe ich hier den RE1 als Beispiel gewählt. Um etwas mehr Betrieb auf der Strecke zu haben verkehrt auch noch der RE2. Erfährt immer über Gleis 6, wechselt in der Ostschleife die Zugnummer und fährt nur als RE2/1 in das Stumpfgleis 9 ein um dort zu wenden und dann als RE2/2 über die gesamte Strecke zur Westschleife zu fahren. Dort wird auch dem RE2/2 dann der RE2/3 der in der Ostschleife wieder zum RE2/1 wird. Der Güterzug CARGO verkehrt auf der gesamten Ringstrecke und nutzt die Hauptgleise 3 und 5. Auf der Strecke wird im Blockabstand gefahren. In den beiden Bahnhöfen an den Schleifen können sich auch Züge gegenseitig überholen. Es fahren hier jedoch auch mehrere Züge nacheinander an den Bahnsteig. Das abrufen von Zügen von der freien Strecke in den Bahnhof, stelle ich Euch in einem weiteren Beispiel vor.

Das passende Beispielnetz für diese Lösung zum downloaden.


Du besitzt nicht die Benutzerrechte um Seiten hinzuzufügen.

Hauptseite

bahn/nahverkehr.txt · Zuletzt geändert: 2011/11/22 18:52 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki