Geänderte Befehle

E-Books


ATTRIB Dateiattribute anzeigen/verändern


Mit dem ATTRIB-Befehl unter MS-DOS 5.0 können jetzt auch die Dateiattribute Systemdatei und verborgene Datei verändert werden.
Parameter: +s|-s Der Schalter s setzt (+s) oder löscht (-s) das Attribut Systemdatei für eine Datei oder eine Dateigruppe. Im folgenden Beispiel wird die Datei TEST.DATeine Systemdatei.
D:\IV\ERG12: dir test.dat
TEST DAT 9 27.03.92 9:32
D:\IV\ERG12: attrib +s test.dat
D:\IV\ERG12: dir test.dat
Datei nicht gefunden
D:\IV\ERG12:
Die Datei TEST.DAT kann nicht mehr angezeigt oder gelöscht werden. Handelt es sich bei einer Systemdatei um eine Programmdatei, kann sie nicht mehr aufgerufen werden.
+h|-h Mittels des Schalter /h kann für eine Datei bzw. Dateigruppe das Attribut verborgene Datei gesetzt oder gelöscht werden. Eine verborgene Datei wird durch den DIR-Befehl normalerweise nicht angezeigt, sie kann nicht gelöscht, kopiert usw. werden.
Ist die verborgene Datei eine Programmdatei, kann sie weiterhin aufgerufen und ausgeführt werden.
Weitere Hinweise zum Befehl ATTRIB

(c) Jürgen Richter